Die Weltmaschine des Franz Gsellmann

Einzigartiges erleben!

1958 besuchte der Landwirt Franz Gsellmann das Atomium in Brüssel. Fasziniert von dessen Gestalt begann er in einer Kammer seines Hofes mit der Errichtung „der Maschin“.

Auf einem Bauernhof in Kaag begeistert sie heute Alt und Jung: die Weltmaschine des Franz Gsellmann. Groß, gewaltig, beispiellos steht sie da und wartet, um – einmal in Bewegung gesetzt – ihre Besucherinnen und Besucher zu verzaubern und ihnen Geschichten zu erzählen, Traumgeschichten…denn diese Maschine bewegt Träume, die Träume der Menschen.

Neu: 1. Steirische Schafwolljurte am Standort von Gsellmanns Weltmaschine

Weitere Infos:

Gsellmann Weltmaschine

Kaag 12

8332 Edelsbach

Tel: +43 3115 2983

Mobil: +43 664 4566370 , Sabine Gruber

Mail: office@weltmaschine.at

www.weltmaschine.at

 

Beitragsbild: Gsellmann Weltmaschine

This div height required for enabling the sticky sidebar